ARTMAPP ist nicht nur der Name eines neuen Kunstmagazins, es ist auch der Name einer einzigartigen App, die erstmals eine Übersicht gibt über Termine und Ausstellungen zu den Themenbereichen Kunst, Design, Architektur Fotografie und Mode für den gesamten deutschsprachigen Raum.

Mit der Kombination aus Magazin und App ist der Kunstinteressierte jederzeit umfassend, schnell und komfortabel über das Kunstgeschehen informiert.

Das Kunstmagazin für Entdecker

ARTMAPP erscheint im März, Juli und November mit knapp 200 Seiten und in einer Auflage von 30.000 Exemplaren. Das Magazin wird über Axel Springer vertrieben und ist bundesweit in allen Bahnhöfen und Flughäfen sowie in ausgewählten Großstädten im Zeitschriftenhandel erhältlich. ARTMAPP erhalten Sie auch im Pressehandel der Schweiz.

ARTMAPP App

Die Kunst-Navi-App

Sie möch­ten wis­sen, wel­che Aus­stellung, Aukti­on oder Kunst­messe in der nächs­ten Zeit in Ih­rer Nähe stattfindet und ha­ben kei­nen Aus­stellungs­füh­rer zur Hand? Auch sind die vom letz­ten Besuch im Muse­um mitge­brach­ten Flyer mit Aus­stellungs­ankündigun­gen nicht mehr griffbereit? Einfach Stand­ort ein­ge­ben und schon geht's los: Deutsch­land, Öst­erreich und die Schweiz – hier lädt an jedem Tag im Jahr ei­ne große Aus­wahl von Aus­stellun­gen zur Kunst, Ar­chitektur, De­si­gn, Fotografie und Mode zu ei­nem Besuch ein.

Die ARTMAPP App im App Store, bei Google Play oder unter mobil.artmapp.net

ARTMAPP Mediadaten

Ihre Werbung im Magazin und in der App.

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Anzeigenbüros auf oder laden Sie hier die aktuellen Mediadaten herunter:
Download Mediadaten.

Kommentare zu ARTMAPP

„Glückwunsch zu ARTMAPP! Ich bin froh, dass wir gleich beim Start dabei sein können."
Dr. Roland Mönig, Museum Kurhaus Kleve

„Ganz tolles Magazin – wir sind begeistert!"
Julia Mitrach, Stadtmuseum Berlin

„Vielen Dank für die Zusendung des Magazins – sehr attraktiv gestaltet und hochwertig!"
Kristina Pavicevic, Museum für Kunst und Technik des 19. Jahrhunderts, Baden Baden

„Das ist ja echt was geworden ...Kompliment!"
Willi Siber

„Die Beiträge sind sehr lesenswert und die Aufteilung des Heftes interessant."
Stephanie Hock, Marketing, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe

Like us!